Skip to content


Hyde Park – Du kleines Stück Scheisse!

Vor einigen Wochen haben die Krawallbrüder ihre Tourdaten veröffentlicht. War es noch zuvor der Rosenhof, der die Band und die meist mindestens rechtsoffenen Anhänger*innen mit Kusshand begrüßt hat, ist es im Oktober diesen Jahres die ehemalige Kult-Diskothek Hyde Park in Osnabrück. Was vor einigen Tagen allerdings bekannt wurde, schlägt dem Fass den Boden aus.

Am 29. März 2018 sollte im benachbarten Enschede (NL) ein Supporter-Konzert der Band Frei.Wild stattfinden. Vor einigen Tagen verkündete der Veranstaltungsort, das ATAK, seine Insolvenz und strich alle Konzerte von ihrem Angebot. Auf der Homepage der Band wurde mitgeteilt, dass sie sich um eine Alternative bemühen und fanden sie im Hyde Park. Continued…

Posted in Berichte über Ereignisse mit rechtem Hintergrund, Presse, Pressemitteilungen der [AAOS], Texte.


Osnabrück, deine Apologet*innen

Gefunden unter: https://de.indymedia.org/node/18195; Veröffentlicht am 22.2.2018

Nach mehr als 16 Jahren schafft die Stadt Osnabrück endlich, was sie 2002 und 2012 nicht schaffte: Straßen, die nationalsozialisitische Namenspatronen haben, werden umbenannt. Doch dieser Weg war (und ist) lang und das Ergebnis nicht immer so, wie es der ,Friedensstadt‘, die ihren Titel so gerne vorschiebt, ihrem Namen entsprechend zu Gesicht stehen würde.
Schon 2014 machte die Initiative für geschichtliche Verantwortung Vorschläge, um denjenigen zu gedenken, die im Nationalsozialismus zu Opfern der menschenverachtenden Weltanschauung wurden und nicht denen ein Denkmal zu setzen, die begeistert mitmachten [https://www.hasepost.de/bekommt-peter-hamel-eigene-strasse-in-osnabrueck-7622-7622/] So besuchten Aktivist*innen der Gruppe auch zwei Informationsveranstaltungen, auf denen die Bürger*innen über die alten Straßennamen und ihren mörderischen Namensgebern aufgeklärt wurden sowie eigene Vorschläge einreichen konnten.

Continued…

Posted in Presse, Was andere so schreiben.


Doppel-Vortrag mit Sören Kohlhuber

Dienstag, 6.3.2018: Rechte Aufmärsche in Europa – what’s the difference?
Dienstag, 3.4.2018: Neonazis und Faschisten im deutschen Fußballkontext

Rechte Aufmärsche in Europa – what’s the difference?
Rechte und neonazistische Aufmärsche gibt es nicht nur in Deutschland, sondern in allen europäischen Staaten. Manche sind größer, manche kleiner. Es gibt vieles was sich natürlich gleicht, doch auch starke Unterschiede.
Im Vortrag geht es vor allem um die Unterschiede im Vergleich zu den Aufmärschen hierzulande.
Wie zeigen sich die Neonazis? Wie viel Freiheiten genießen sie? Wie agieren antifaschistische Counterparts? Und wie reagieren staatliche Strukturen, allen voran die Polizei auf solche Aufmärsche und Gegenbewegung?

Sören Kohlhuber beobachtet seit mehr als sechs Jahren rechte Aufmärsche in Deutschland und zuletzt auch in Europa. Er wird Beispiele aus Ungarn, der Schweiz, Schweden und Finnland anbringen, um zu zeigen wie breit sich Proteste und staatliches Handeln aufstellen können.

Neonazis und Faschisten im deutschen Fußballkontext
Rechte Hooligans sind ein einfach zu beschreibendes Phänomen. In der öffentlichen Meinung werden ihnen als Counterparts die Ultrabewegung vorgesetzt, doch auch hier gibt es offen neonazistische bis rechtsoffene Strukturen.
Jenseits der Fankurven endet allerdings nicht das rechte Engagement im Kontext Fußball. Vereine werden unterwandert, Kameradschaften bilden eigene Vereine oder treten als Sponsor von kleinen Dorfvereinen auf, um Akzeptanz in der Bevölkerung zu erzielen. Dahinter steckt natürlich auch die Strategie sich vom negativen Image zu reinigen – und das mit Erfolg.
Sören Kohlhuber beobachtet seit einigen Jahren die rechte Szene im Fußball. Sein Fokus liegt dabei auf Ostdeutschland. Im Vortrag werden Beispiele für die verschiedenen Teilbereiche vorgestellt, in denen Neonazis und Rechte aktiv am Fußballgeschehen teilnehmen. Daneben gibt es einen Exkurs in türkische Rechte (Graue Wölfe) im deutschen Fußball. Diese treten offener auf und können so innerhalb der migrantischen Community Einfluss geltend machen. Dabei werden sie von deutschen Fußballverbänden ebenso unterstützt, wie von der türkisch-faschistischen MHP.

Der Vortrag dient als Einführung in die Thematik. Anschließend ist Raum für Fragen und Diskussion.

Beide Vorträge findem im Rahmen des Café Resistance – offener antifaschistischer Treff ab 19 Uhr im SubstAnZ statt

Posted in Termine.


In Charlottsville zeigte sich am 12. August erneut, wozu rechte Ideologie führt. Ein Teilnehmer einer rechten Demonstration raste mit seinem Auto in Gegendemonstrant*innen und tötete die 32-jährige Heather Heyer und verletzte 19 weitere Menschen. Es genügt ein Blick in Teile Deutschlands, um festzustellen das latente Menschenfeindlichkeit zunehmend öffentlich vorgetragen und in gewalttätige Praxis umgemünzt wird. Völkisch-rassistische Bewegungen wie zum Beispiel Pegida fanden breites Gehör in der Gesellschaft. Immer wieder gibt es Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte, immer wieder Angriffe auf Linke. Der Rechtsruck schreitet seit Jahren in Europa, den USA und anderen Teilen der Welt voran. In Deutschland maßgeblich befeuert durch die AfD. Als organisatorisches Rückgrat der Reaktion erzielt sie immer wieder Wahlerfolge, und dies möglicherweise auch wieder zur Bundestagswahl. Sie steht für ein rassistisches, sexistisches sowie nationalistisches Weltbild. Mit autoritären Krisenlösungen stellt sie eine ganz konkrete Gefahr für viele Menschen dar. Sie brutalisiert diese Verhältnisse immer weiter. Für uns ist klar: Diese Partei muss bekämpft werden. Continued…

Posted in Aktuelle Termine, Aufrufe, Lokales.

Tagged with .


NAZIAUFMARSCH IN ENSCHEDE VERHINDERN!

 

 

 

 

Am kommenden Sonntag (17.9.) wollen Nazis aus dem PEGIGA und HOGESA Umfeld im benachbarten und niederländischen Enschede demonstrieren. Die Antifaschistische Linke Münster organisiert einen Zugtreffpunkt.

Weitere Infos gibt es unter: http://antifalinkemuenster.blogsport.de/

Posted in Aufrufe.


Unplanmäßige Schlüsselerneuerung

Nach dem planmäßigen Ablauf unseres alten Schlüssels, mussten wir uns nun schon wieder einen neuen erstellen:

—–BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK—–
Version: GnuPG v2

mQINBFivO8QBEAC37RATVy1hKlBwoeyFa848vsu236hmONsOt8ZAOMhVnm4e0rEG
CzhSq8y++6yVqKgMy2ihjzkNc0qQ/YeodlW693LfTmbE96Y8qjiMApuyNCPEz+hc
FG+83EePcnfouyf5JYIo+UnjhzgUtpB5N4xaU/ZM0Y5a+tURIp1Uo/4OHkd+ESIt
wRJofwVe4KJxpPe3PStmrQI2KLBxI/F8vuvHXFr2SXTadHXvrEb57BeWyNOoik6i
5LRXBLxCr6geutK3Kkyrg7xq+InFiEeliPPXqCOU23d2L2TKCA4qu2X02ECDskhf
zVgN3uGHTZjWY2CRKkQ0PoDJst11dproCXr6QjHn9JLabkk58srUn1Ve7MMTm2rX
VtKIJvoNik2ML6cqqZCFwyBfR8l1+r/8bTTe7SH14xYVjFjVHD9SwJBlhDcRCMXq
RylZscLIPeVEm86tFY+oPum2NSTl7BtS583cFe2UzQ+QSorlx5NTAtWGUtQ3Ov4b
u9tu9s7tP1uIPKZE2Z+LfslxUy4rUVQAu5kbuvvIYufMKQ2h0wWeK4l+TuO5D1+V
a1ohwsUqhsCAfipBIhB2lqp2lhZqghp0O9XQ4gUrZNt53DFDMjCX9QWnGGGErQLt
bPgMeLu128iRoFYJHBweVbIHGzoMoAYAMiM3l0byDg7WBIG5Lok0Vb1QjQARAQAB
tEZBbnRpZmFzY2hpc3Rpc2NoZSBBa3Rpb24gT3NuYWJyw7xjayBbQUFPU10gKDAz
LzIwMTcpIDxhYW9zQHJpc2V1cC5uZXQ+iQI/BBMBCAApBQJYrzvEAhsDBQkFox9s
BwsJCAcDAgEGFQgCCQoLBBYCAwECHgECF4AACgkQBQXWPu+chYl+Bw/+IbWFh4mc
WstPk6m1doKZxHax17QS1CIwzkgT5Zv++tsgMgWZpSJDax7bCwzIn0GmdSxKGL+q
gdtl4IcaUsB5TVhe6A+u0+WH+zrIKow5bbZ0arlGE+vwS+da5nQVYPZzjQ6EwgsS
ET37hNszs1G+k2h6ViRRvGj3mPXJnOGP2DMcMu6edcgDEfIRDlDPe5N3rVN7KgMt
pmp2lI9Qqw9JW0SjcuDP9jUGczV0STzQObeU183zimGCH8RF8qbuPf76ob8zzXgR
y4UMdwVO62RoifP+YltJkFBeoN7M+6Z6Z6IXFD6eoSJNAE4OkvkO8gaQSPStlDkM
PCicfnSJDtmPbYg6Wnn+k5eY9D8o3He39hGgs1uxTq/H/XDJrHhAIUZn1HEsQq44
BLx7sLxMorokJ93yXH0qp3Vh63ESVvvsLihWQodFoqOxoeewFCWqyM0ZJ/bqM40/
3v59m8yo2UbladWVeFd0fXIWzI5CdNTmxUEcni8qoNNvGZ1jXtl/5MiJ72CHgl8f
XEL+WEZegZqbf71j7UjfP64w2ZvlPOrq4Ovl4HBWvaZb7Lp3PRlpPwaZCJIiPA//
XVyDoIJcrMTG7/RL/UYnvQZcnHIxMZeh4TBGJBT9yKuSq1s/P1HZkMy2OYNcVCfr
yyUl1mn0VpJpuE2u7/4EaYG2xlRJGgv0y565Ag0EWK87xAEQAL+o1y2Dn9nL63MJ
XXE6vqKACwJyWBSxn7WGjRFJ7P51b7RC69ibqfEZz4Q93+tqJvPWHmNu9e2lJfiv
JumyzBg4oLJnMZ+KAIuLjnCSCe3B+5r7mzFv/aVFBuC98d5AyihxEojUgDmHvnHJ
JhRG5iOnIdKUVfOXZaP8zXQ3oppRVsuDSTnhrUEoGuNaniUZqachYI63itvuN364
clYb/yCKYbpTTRcrRbH+ByRtZwPktCI9vHfhSg6i0z6rTZUzebEHbznhFrCPQ64+
A3mYkzhKSBib6RxJRmHQr8/7mFPRvLY0jtBIHRvNLB5OVV5IS98AgZSFJ6W7QZ3+
JDjwaM1OltjWloQ0vPAQLZpqMSikeUURfOI55kTsKi8vEiPZEp11nV01MBUzuqiy
aGYFVVtS+zl1MhwyOlTGI3vh0klsCHFthxWuQv3ShEOXjW9SSF97zGIQ6NLQqxYE
eDGv3gQ/KSQcfMB4Y/C5vtfvgr8N90J/oAGo6nbcHjObGpcyaoJD99eIjeKcrRL3
ucVgG+b5peYnu11SKJCwQXoTF1egwY7IhPmw35lyRc+cJXR4+3mTg+5YR1WUH3sg
jOBS1fT9p2p4D5BHOOeoKsGWpdKNZ5YfgPCs+R1wWE7tnV0jBtXavNB/z/Z/p82R
Sqiec30umy5O0T4sqb70nVFQWg/dABEBAAGJAiUEGAEIAA8FAlivO8QCGwwFCQWj
H2wACgkQBQXWPu+chYnFYQ/9GvV4W2D9Oo3PxZd2FKOF+eeDMlQ4T0hOdQUGeAvM
XQdI5zCNKrIhnql0k1HKKFrAwCjlfOHxJ0C82xAwKjYp6goFjdIL8AgVdVANDaey
dyJDpnafODRElZXw37oZw1ot1l6TckIvy31WHVn9/ULHRJb7eaG1TTxVkSHZkRhG
o44R/ELJ8a1Nl5ziApn6a1OKR5D+AmqaG638vvLo6yM5pED3bp7x9xZZlz11HQsP
HZ+FPDTNnItglYWkSlbB0dz5QJRAlDJhz7dwNQb72k6vNWHB3y+PyuGP1x8DJXWO
l92ONsRRCVeF1g2n2fU37gWbB0+ODzVdKsGpfRDoFJ13IblnSVBkmW9VOYgAt48A
W8jtXpP6JUavZp9h3I2BJ0KLEUx4JHwgOAJv+9saO8rBHCv6s47YiKphQc/ASizX
y1xPUb+9IVtFmX5q7nh8fkTHS7RM/yOtnNC9mZ/2WUYh8vogW1OATTxtZcmZdqBt
SU04QcSsW5V++GMkqOoJImPgjbo8+0Q0Dx19uJFSDU63N/TU6vesQjMhs2kW+ARv
d/PKfClKOewBcdcWE43LKr2WKrSTcE30r2uJEPhH+7UUNv1F/GPEYQyJOk+NYsyc
8+AYro41RGJ8S0rPJgM5t3UJ+3MaTzIaqxaHZgGQlY7JMC1EXjdtR/KWsIECncrR
jYk=
=P4Cz
—–END PGP PUBLIC KEY BLOCK—–
Fingerabdruck:
6E993889415A7F94D6297A700505D63EEF9C8589

Posted in [AAOS]-News.